Wie können wir Europäer Afrika helfen, deren Lebensstandard spürbar zu verbessern?

Filmische Begleitung einer deutschen Delegation in Angola. Entstanden in Zusammenarbeit mit einem internationalen Team. Thema: Bauprojekte und nachhaltige Urbanisationen in Angola. Beeindruckend und bedrückend zugleich. Ein Film kann das Leben vor Ort nur bedingt transportieren. Die Dritte Welt gibt es wirklich. Das muss nicht so bleiben.

  • Share:

CONTACT

"Ich bin nie mit mir zufrieden und das hält mich kreativ".
KARL LAGERFELD