Wie macht man aus 16:9-Material einen Film, der auf 18m x 1,5m funktioniert?


Tja, nicht so ganz einfach. Alles was ausserhalb des schmalen Streifens stattfindet, findet nicht statt, ist nicht zu sehen. Eigentlich ganz einfach. Das Ergebnis hat wohl sehr beeindruckt und seinen Job gemacht. Der Aufwand hat sich jedenfalls gelohnt. Video auf Messeständen gehört die Zukunft. Vor allem wenn sie große, ungewöhnliche Formate haben. Ein großer Spass!

  • Share:

CONTACT

"Ich bin nie mit mir zufrieden und das hält mich kreativ".
KARL LAGERFELD