Mit welchen Argumenten bringt man die besten Ingenieure ins verträumte „Leinebergland“?


Indem man über das UNESCO Weltkulturerbe spricht, in welchem man arbeitet und alles möglichst hochwertigst produziert. Indem man vor allem Menschen in den Vordergrund stellt und das Ganze maximal groß und trotzdem sympathisch in Szene setzt. Es war eigentlich ganz einfach. Die Weinig-Tochter GRECON kann gar nicht anders.

>>English Version:

  • Share:

CONTACT

"Ich bin nie mit mir zufrieden und das hält mich kreativ".
KARL LAGERFELD